Umsatz gehalten - fit für das digitale Zeitalter

Neue Angebote, integrierte Lösungen, eine gute Zusammenarbeit sowie wichtige Neukunden prägten das Geschäftsjahr 2017 der Stämpfli Gruppe. Bei hohem Margendruck in der grafischen Branche konnte der Umsatz knapp gehalten werden.

Der Jahresumsatz der Stämpfli Gruppe blieb im Geschäftsjahr 2017 mit 65,6 Mio. Franken stabil (Vorjahr: 66,3 Mio.). «In Zeiten, in denen die Margen branchenübergreifend sinken, freut uns das ganz besonders», sagt Dr. Rudolf Stämpfli, Präsident des Verwaltungsrats. Mit diesem Ergebnis konnte die Umsatzsteigerung von 4,1 Prozent aus dem Vorjahr konsolidiert werden. Zurückzuführen ist das stabile Resultat auf die gute Entwicklung der Stämpfli Verlag AG und das erfolgreiche Zusammenspiel der Leistungsgebiete Kommunikation, Fachmedien, Internet, Publikationssysteme und Produktion.

Für die vier Unternehmen der Stämpfli Gruppe verlief das Geschäftsjahr 2017 unterschiedlich: Die Stämpfli Verlag AG konnte ihren Umsatz wiederum steigern. Sie befasst sich intensiv mit dem Aufbau neuer Inhaltsformate und Themen wie Open Access sowie der damit einhergehenden Veränderung bei den Urheberrechten.

Für die Stämpfli AG war 2017 ein anspruchsvolles Jahr. Die zugehörige Stämpfli Kommunikation, die hauseigene Kommunikationsagentur, entwickelte sich zwar erfreulich. Die Stämpfli Produktion hingegen hatte mit dem starken Franken zu kämpfen. Das Unternehmen Stämpfli GmbH in Bregenz etablierte sich vermehrt mit dem Publikationssystem mediaSolution3 und akquirierte wichtige Projekte. Die Stämpfli Polska Sp. Z o.o. konnte ihr Team mit erfahrenen Spezialistinnen erweitern.

Leichter in der Gestaltung, vielfältiger im Inhalt: Der Geschäftsbericht der Stämpfli Gruppe wurde neu in Form eines Magazins publiziert. Er vermittelt einen attraktiven Überblick über die Unternehmensgruppe und das vergangene Geschäftsjahr. Zusätzlich zu den Geschäftszahlen finden sich darin auch Inhalte zur Zukunft der Buchkultur, wie Mitarbeitende in Form bleiben und wie drei Lernende Berufsalltag und Profisport unter einen Hut bringen.

Generell stellt sich die Stämpfli Gruppe den Fragen rund um die Digitalisierung und zeigt mit verschiedenen Ansätzen auf, mit welchen Lösungen die zukünftigen Herausforderungen zu meistern sind. Der Konzern sieht sich mit seinem breiten Betätigungsfeld gut gerüstet für die Zukunft.

Kontakt:
Corinne Seiler, Marketingkommunikation, Stämpfli AG, +41 31 300 62 07, corinne.seiler(at)staempfli.com 

 
 
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Votre navigateur est désuet!

Mettez à jour votre navigateur pour afficher correctement ce site Web. Mettre à jour maintenant

×

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×