Dominic Eichenberger

Dominic Eichenberger
Dominic Eichenberger

Leiter Kommunikationsagentur

Beruflicher Werdegang

Seit 1994 ist Dominic Eichenberger in der Kommunikationsbranche tätig. Als Kommunikationsberater sammelte er bei namhaften Agenturen und Unternehmen Erfahrungen im Bereich der 360-Grad-Markenkommunikation. Seit über zehn Jahren ist Dominic Eichenberger in leitenden Funktionen tätig. Er realisierte diverse Kampagnen für bekannte nationale sowie internationale Unternehmen. Dominic Eichenberger war für folgende Unternehmen tätig:

  • Advico Young & Rubicam, Werbeagentur in Zürich
  • Jung von Matt/Limmat, Werbeagentur in Zürich
  • frontwork AG, Produktionsagentur in Zürich
  • Aroma Productions AG, Agentur für dreidimensionale Kommunikation in Zürich
  • Creative Circle, Agentur für Markenerlebnisse im Raum Bern
  • Contexta AG, Werbeagentur in Bern
  • Stade de Suisse – BSC Young Boys in Bern

Tätigkeit und Kompetenzen

Seit Mitte April 2015 leitet Dominic Eichenberger Stämpfli Kommunikation.
Er ist für den Ausbau und die Weiterentwicklung der Kommunikationsagentur verantwortlich. Die Tätigkeit ist vielseitig: von der Akquisition über Kundenberatung bis hin zur Teamführung. 
Bei folgenden Themen verfügt Dominic Eichenberger über eine breite berufliche Erfahrung:

  • Corporate Identity, Corporate Design, Corporate Communication
  • Markenberatung, Markenkommunikation, Markenführung, Kommunikationskonzepte
  • Revitalisierung und Entwicklung von Marken
  • Integrierte, crossmediale und transmediale Kommunikationskonzepte
  • Entwicklung, Aufbau und Vermarktungskonzepte für eigenständige Mitgliederclubs
  • Aufbau und Vernetzung von Partneraktivitäten
  • Jugendmarketing zum Thema „Zielgruppe von Morgen“
  • Kundenbindung, Kundengewinnung, Kundendialoge und Kundenlebenszyklus
  • Storytelling, Branded Entertainment, Digital Marketing
  • Konzepte für dreidimensionale Kommunikation wie Marke im Raum, Shop-Design, Ladenbau, Shop-in-Shop, Trade Marketing, Ausstellungen, Anlässe sowie Produktpräsentationen
zum Anfang der Seite