Stämpflis Sommertipps

Auch in diesem Jahr möchten Ihnen unsere Mitarbeitenden ihre Geheimtipps für die bevorstehenden Sommerferien preisgeben. In diesem Jahr fokussieren die Tipps natürlich auf zu Hause und die Schweiz. Lassen Sie sich inspirieren, wir wünschen Ihnen viel Sonne und Spass für den Sommer!

Fit and Food

Christoph Wiedmer, Verkaufsleiter Fachmedien

Wandern und Schlemmen – diese beiden Leidenschaften lassen sich hervorragend kombinieren auf einem der verschiedenen Gourmetpfade bei Les Paccots.

Zu den Pfaden

Fit@home

Sandra Müller, Leiterin Marketing

Ich empfehle die YouTube-Videos von athleticflow: Trainingseinheiten mit einer Mischung von HIIT (High Intensity Interval Training) und Yoga, die man sehr gut zu Hause oder draussen in der Natur absolvieren kann.

Zum Channel

Fit ohne Geräte

Anna Mülhauser, Projektleiterin Medienvorstufe

Die Workouts dauern rund eine halbe Stunde, und es sind keine Hilfsmittel erforderlich. Der Weg ins Fitnessstudio entfällt, und man braucht nur etwas Selbstdisziplin und Durchhaltewillen. Gibt es als Buch und DVD.

zum Buch


Alles Pustekuchen

Christoph Wiedmer, Verkaufsleiter Fachmedien

Gute Vorsätze, Abnehmen, Askese, Verzicht – alles Begriffe von gestern. Wer freut sich nicht über eine feine Linzertorte? Ein passendes Rezept findet sich hier:

Zum Rezept

Buddha Bowls

Anita Glauser, Teamleiterin Administration/Controlling und Versand, Abo- & Mitgliederservice

Eines meiner neuen Lieblingskochbücher, die ich in der Coronazeit entdeckt habe:

zum Buch

Es sind keine schwierigen Rezepte, und wenn etwas mehr Zeit zum Kochen vorhanden ist, sehen die Bowls zum Schluss fast so aus wie auf den Bildern! Sie schmecken herrlich und lassen doch irgendwie ein kleines Feriengefühl aufkommen.

Für Leib und Seele

Andi Huggel, Leiter Verbandskommunikation

Yotam Ottolenghi. Schon gehört? Ein Meister des Kochfaches. Dank seinen Büchern können wir mitkochen. Auf ziemlich herausforderndem Niveau und mit vielen Zutaten. Nicht so im aktuellen Buch: «Simple – das Kochbuch». Hochgenuss auf einfache Art von Yotam und seinem Team. Jetzt essen!

Zum Buch

Mias Bananenbrot

Ein einfaches und schnelles Rezept für ein Bananenbrot:

  • 80 g geschmolzene Butter
  • 1 Ei
  • 2–3 reife Bananen (zerstampft)
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 185 g Mehl
  • ¼ Teelöffel Salz
  • 100–200 g Zucker (geht auch ohne Zucker)

Optional: Nutella, Haselnüsse, Zimt, Heidelbeeren, Schokostückchen

Alles miteinander verrühren. Bei ca. 180 Grad 45–60 Min. backen.

Ich liebe dieses Rezept, und das Beste daran ist, dass man alles in zehn Minuten zusammengerührt hat und es dann nur noch in den Ofen schieben muss.

Mia Rizvic, Mediaberaterin Anzeigenverkauf


Buchtipps

«Wo wir zu Hause sind» von Maxim Leo: Die Geschichte einer jüdischen Familie, die auf der Flucht vor den Nazis über die ganze Welt verstreut wird. Sehr eindrücklich geschrieben.
Therese Herren, Mediaberaterin Anzeigenverkauf

«Mit brennender Geduld»  von Antonio Skarmeta: Er hat damit dem grossen chilenischen Dichter Pablo Neruda und dessen Postboten ein Denkmal gesetzt.
Peter Stämpfli, Verwaltungsratspräsident

Drei Bücher von John Strelecky: «Das Café am Rande der Welt», «Wiedersehen im Café am Rande der Welt» und «Auszeit im Café am Rande der Welt».
Mia Rizvic, Mediaberaterin Anzeigenverkauf

Highland-Saga: Outlander ist eine Reihe historischer Science-Fiction-Romane der amerikanischen Autorin Diana Gabaldon.
Patricia Chassot, Kundenprojektleiterin Printpublikationen


Die Aare ruft

Monica Masciadri, Senior Beraterin

Die Aare ist bebadbar, das wissen wir dank Daniel Koch. Er hats gleich vorgemacht. Im Anzug. Den hätte er aber auch wasserdicht verpacken können in einem Aarebag. Schöne, handbedruckte Exemplare gibts bei Kaleeo. Mein Favorit: W.Nuss rot. Weil ich so beim Schwimmen von Büne träumen kann.

Zum Bag

Wallis – chum, wie dü bisch

Ruzica Dragicevic, Mediaberaterin Anzeigenverkauf

Wanderwege, Wein, Käse, Erholung. All das findet man im Wallis. Verkürzen Sie die Zeit bis zu den Ferien mit dem Online-Escape-Game oder mit der Suche nach dem Schwarznasenschaf. Egal, ob Sie gerne mit dem Velo unterwegs sind, nach Schätzen suchen oder wandern oder ob Sie einfach wellnessen möchten, Sie finden hier alles an einem Ort.

Das Wallis

Im Züribiet

Marcel Vogel, Berater digitale Kommunikation

Drei Seen auf einen Streich.Wer in der Coronazeit etwas die Weitsicht verloren hat, ist auf dem Aussichtsturm auf dem Pfannenstiel genau richtig. Von oben sieht man gleichzeitig den Pfäffiker-, den Greifen- und den Zürichsee und hat eine atemberaubende Aussicht in die Berge. Hunger und Durst können entweder mit selbst Mitgebrachtem an der Feuerstelle unten beim Turm oder im nahegelegenen Restaurant Hochwacht gestillt werden.

Zum Pfannenstiel

 

Die 15 schönsten Touren in Stadtnähe

Anna Lang, Projektleitung

«Wandern kann man nur in den Bergen? Falsch – auch von den meisten Schweizer Städten aus lassen sich wunderbare Fussmärsche unternehmen. Hin kommt man bequem und unkompliziert, unter anderem mit der Bahn. Ideal also, um nach dem Lockdown wieder langsam in die Gänge zu kommen.» – Zitat: NZZ

Zu den Wanderungen

Velotour à la Gruyère

Christoph Wiedmer, Verkaufsleiter Fachmedien

Velo fahren – entspannt vorwärtskommen durch eine abwechslungsreiche und wunderschöne Landschaft, getragen von einem E-Bike. Eine solche Tour findet sich im Greyerzerland.

Route und Reservationsmöglichkeiten

Foxtrail

Stefan Vetsch, Projektleiter Technische Kommunikation

Ausflugsziel in der Schweiz: Foxtrail. Eine Schnitzeljagd ist wirklich eine tolle Art und Weise, Orte und Städte der Schweiz zu entdecken.

Zu den Trails

Wanderlust im Jura

Markus Lusti, Kundenberater Verbände und Verlage

Kurzwanderung durch ein Hochmoor im Jura. Nur knapp eine Fahrstunde von Bern entfernt befindet sich der absolut sehenswerte Etang de la Gruère. Der idyllisch gelegene Moorsee liegt in der Nähe von Saignelégier und bietet zahlreichen Tier- und Pflanzenarten Lebensraum. In vierzig Minuten kann der See auf einem abwechslungsreichen und sehr schönen Wanderweg umrundet werden. Verschiedene Picknickplätze sind vorhanden. Ein erholsames und lohnendes Ausflugsziel!

Zur Wanderroute


Weitere Tipps

  • Lesenswerte Insights von der Stämpfli AG im hauseigenen Blog. Jetzt abonnieren!
  • Summervibes – mit der Spotify-Playlist von Mario Dubach, Berater Kommunikation.
  • Sandra Campana, Fachspezialistin Marketingkommunikation, in einem persönlichen Blogbeitrag über die Zeit im Lockdown.
  • Willy Beutler, Mediaberater Anzeigenverkauf, empfiehlt die Veranstaltung Swiss Jazzdance Competition 2020: Livetanz im KK Thun.
  • Lieblings-Podcast von Linda Kubli, Verantwortliche Marketing: ÜBERTRIBE MIT STIUNico Franzoni und Marco Güschä Gurtner diskutieren über Gott und die Welt.
  • Hanna Strahm, Leiterin Personal und Dienste, ist beeindruckt vom atemberaubend schönen Felsenkessel Creux du Van. Er ist eine Reise wert!

Ihre Ansprechpersonen

Andi Huggel
Andi Huggel

Leiter Verbandskommunikation

+41 31 300 64 50
andi.huggel@staempfli.com
Linda Kubli
Linda Kubli

Projektleiterin Marketing

+41 31 300 63 54
linda.kubli@staempfli.com

zum Anfang der Seite