6. IMPULS-Veranstaltung

22. Oktober 2020

«Die Fachzeitschrift – nur noch Aufwand oder auch Ertrag?»

Virtuelle Veranstaltung

Mit den digitalen Kommunikationsmöglichkeiten stellt sich die Frage, ob eine Fachzeitschrift noch das richtige Instrument ist. Die Veränderung des Verhaltens der Nutzer/innen und die nochmals gesteigerte Informationsflut führen zu noch mehr Verunsicherung. Diesen Themen widmeten wir uns mit bewährtem Konzept von Theorie und Praxis.

  • Welche Relevanz hat die Markenidentität in der Verbandskommunikation und im Kommunikationsmix?
  • Welche Rolle kann die Zeitschrift im Kommunikationsmix einnehmen?
  • Welchen Nutzen kann eine Fachzeitschrift für beide Seiten haben?
  • Was sind die richtigen Inhalte für den Erfolg bei Leser/innen?
  • Und die Frage aller Fragen: Was macht eine erfolgreiche Zeitschrift aus?

 

Feedback virtuelle IMPULS-Veranstaltung


Programm

16.00 Uhr
Begrüssung
Karin Ingold, Leiterin Fachmedien / Mitglied der Geschäftsleitung, Stämpfli AG
Andi Huggel, Leiter Verbandskommunikation, Stämpfli AG


ab 16.15 Uhr
Impuls I: «Integriert statt isoliert kommunizieren»
Monica Masciadri, Senior Beraterin Kommunikation, Stämpfli AG
Rolf Loepfe, Leiter Kommunikationsagentur / Mitglied der Geschäftsleitung, Stämpfli AG

Impuls II: «Die Zeitlupe – Print und digital, altersunabhängig»
Jrene Shirazi, Leiterin Verlag Zeitlupe, Pro Senectute Schweiz

Impuls III: «Was macht erfolgreichen Fachjournalismus aus?»
Frank Hänecke, Studienleiter MAZ – Die Schweizer Journalistenschule


ab ca. 17.30 Uhr
Diskussionsrunde


Gastreferierende

Jrene Shirazi, Leiterin Verlag Zeitlupe, Pro Senectute Schweiz

Seit 2010 leitet Jrene Shirazi den Verlag der Zeitlupe – die Zeitschrift von Pro Senectute Schweiz für Menschen mit Lebenserfahrung. Sie verantwortete den Print-Relaunch im 2017 sowie den Neuauftritt der Website zeitlupe.ch im 2019, die im November 2019 den Q-Award des Verbands Schweizer Medien gewonnen hat.

Jrene Shirazi verfügt über langjährige Erfahrung im Verlagswesen. Vor ihrer Funktion als Verlagsleiterin der Zeitlupe hat als Leiterin Lesermarketing bei den Migros-Medien gearbeitet. Im Unternehmen der Limmatdruck AG (Migros-Magazin, Migros Magazine, Saisonküche, Cuisine de Saison, Cucina di Stagione, Vivai) war sie neun Jahre in wechselnden, leitenden Positionen innerhalb des Verlags tätig.

 

Frank Hänecke, Leiter Lehrgang Fachjournalismus am MAZ

Nach seinem Studium (Soziologie, Publizistikwissenschaft, Politische Wissenschaften) mit Doktorat arbeitete Frank Hänecke bis 1994 als Assistent an der Universität Zürich. Ab 1985 hatte er verschiedene journalistische und konzeptionelle Tätigkeiten in Print-, Radio-, TV- und Online-Medien inne. Dazu Lehraufträge der Universität Zürich wo er medienwissenschaftliche Forschungsprojekte leitete und mehrere Bücher publizierte. 1997 folge das Diplom als Webmaster/Webpublisher. Seit 1998 hat er eine Referententätigkeit und Coachings am MAZ und weitere Lehr- und Expertenaufträge.

Seit 2000 Studienleiter am MAZ wo er u.a. den Masterstudiengang New Media Journalism, die Kooperation mit der PH Luzern (SPJM), die Angebote für Schulen und Lehrpersonen, den Kompaktkurs Multimedia Storytelling sowie den Kompaktkurs Fachjournalismus betreut. Frank Hänecke vertritt das MAZ im Vorstand von QuaJou (Qualität im Journalismus).


Kontaktieren Sie uns

Andi Huggel
Andi Huggel

Leiter Verbandskommunikation

+41 31 300 64 50
andi.huggel@staempfli.com
Linda Kubli
Linda Kubli

Projektleiterin Marketing

+41 31 300 63 54
linda.kubli@staempfli.com
zum Anfang der Seite