Cendres+Métaux SA: Mehrsprachige Website

1885 eröffnete Louis Aufranc in Biel/Bienne eine kleine Edelmetallschmelzerei. 1924 wurde die Aktiengesellschaft Cendres & Métaux S.A. gegründet. Das Unternehmen befasste sich hauptsächlich mit der Aufbereitung edelmetallhaltiger Rückstände aus der Uhrengehäuseindustrie sowie alter Schmuckstücke. Ziel war die Rückgewinnung der Edelmetalle. Die zu Asche verbrannten Abfälle bezeichnet man auf Französisch als «Cendres» und die anfallenden Metalle als «Métaux». Schrittweise wurde die Fabrikation von Legierungen für die Dental- und Schmuckindustrie aufgebaut und mit der Herstellung von Trauringen und Konstruktionselementen begonnen.

Mit der Unternehmensentwicklung stiegen die Ansprüche an einen Webauftritt. Neben dem neuen visuellen Auftritt standen ebenfalls die funktionalen Anforderungen sowie die Zielgruppenorientierung im Fokus der Konzeption.

Cendres+Métaux wünschte sich von Stämpfli Internet ein CMS (Content Management System), das ihren Anforderungen heute und in Zukunft gerecht wird: Inhalte müssen von Mitarbeitenden flexibel und zeitnah angepasst werden können, die Anwendung soll webbasiert und das CMS ausbaufähig sein.

Mit der neuen responsiven Website, basierend auf dem TYPO3 CMS, ist Cendres+Métaux in frischem Design und nutzerorientiert unterwegs.

Erbrachte Leistungen:

  • Konzeption
  • UI-/UX-Design
  • Programmierung, Hosting und Schulung

Produkt: TYPO3 CMS

www.cmsa.ch

zum Anfang der Seite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. (Mehr erfahren) Ok, verstanden

Diese Seite (oder Inhalt von Drittanbietern) benutzt Cookies, aber wir respektieren die momentan aktivierte «Do Not Track» Einstellung Ihres Browsers! (Mehr erfahren) Ok, verstanden